© RG 2016                         
Kretscham-Rothensehma

Über uns

Sie finden unser beschauliches Dörfchen am Fuße des Fichtelberges gelegen. Zwischen den Dörfern Neudorf und Hammerunterwiesenthal liegen wir direkt an der Strecke der Fichtelbergbahn auf ca. 800m über NN. Falls Sie zu Fuß unterwegs sind, so finden Sie uns am Hauptwanderweg zwischen Oberwiesenthal (Fichtelberg) und Bärenstein bzw. Talsperre Cranzahl. Auf dem Erlebnispfad Bimmelbahn unterwegs queren Sie Kretscham-Rothensehma auf etwa der Hälfte der Strecke.
“Es gibt viel Flackle of der Walt, die sei su wonnerschie, doch es liebste Flackel, wos ich kenn, is dos, wu ich haar bi!” Anton Günther

Gemeinde

Kretscham-

Rothensehma gehört

zum Ortsteil Neudorf

in der Gemeinde

Sehmatal. Der

Ortsname entspringt

einerseits dem

slawischen Wort für

Schänke und zum

anderen der durch

Eisenstein

Rotgefärbten Sehma.

So entstand der

Ortsname Kretscham-

Rothensehma.1999

erfolgte der

Zusammenschluss

der 3

Waldhufendörfer 

Sehma, Cranzahl und

Neudorf zur

Gemeinde Sehmatal!

Kammwanderweg

Seit 2011 führt auch

der neu geschaffene

Kammwanderweg von

Geising nach

Blankenstein an

unserem Ort vorbei.

Um dabei in unsere

Gaststätte

einzukehren, oder in

Kretscham-

Rothensehma für eine

Nacht Quartier zu

beziehen, müssen Sie

den Wanderweg kurz

verlassen. Seit 2014

streift auch der

stoneman-miriquidi 

unseren Ort, auch

hier können Sie sich

gerne in der

Gaststube stärken,

oder Übernachten!

Bahnhof

Da wir uns in der

Streckenmitte der

Fichtelbergbahn 

befinden, sind wir

idealer Ausgangspunkt

für viele

Wandertouren. Gleich

ob zur Talsperre

Cranzahl, oder der

Stadt Kurort

Oberwiesenthal samt

dem 1215m hohen

Fichtelberg, es besteht

immer die Möglichkeit

eine Strecke in der

Nostalgie-

Schmalspurbahn

zurückzulegen. Daher

gut, aber doch Abseits

des Trubels gelegen,

können Sie hier Ihren

Urlaub entspannt

genießen.

GLÜCK AUF im schönen Erzgebirge
© RG 2016
Kretscham-Rothensehma

Über uns

Sie finden unser beschauliches Dörfchen am Fuße des Fichtelberges gelegen. Zwischen den Dörfern Neudorf und Hammerunterwiesenthal liegen wir direkt an der Strecke der Fichtelbergbahn auf ca. 800m über NN. Falls Sie zu Fuß unterwegs sind, so finden Sie uns am Hauptwanderweg zwischen Oberwiesenthal (Fichtelberg) und Bärenstein bzw. Talsperre Cranzahl. Auf dem Erlebnispfad Bimmelbahn unterwegs queren Sie Kretscham- Rothensehma auf etwa der Hälfte der Strecke.
“Es gibt viel Flackle of der Walt, die sei su wonnerschie, doch es liebste Flackel, wos ich kenn, is dos, wu ich haar bi!” Anton Günther

Gemeinde

Kretscham-

Rothensehma

gehört zum Ortsteil

Neudorf in der

Gemeinde

Sehmatal. Der

Ortsname

entspringt

einerseits dem

slawischen Wort für

Schänke und zum

anderen der durch

Eisenstein

Rotgefärbten

Sehma. So entstand

der Ortsname

Kretscham-

Rothensehma.1999

erfolgte der

Zusammenschluss

der 3

Waldhufendörfer 

Sehma, Cranzahl

und Neudorf zur

Gemeinde

Sehmatal!

Kammwanderweg

Seit 2011 führt auch

der neu

geschaffene

Kammwanderweg

von Geising nach

Blankenstein an

unserem Ort vorbei.

Um dabei in unsere

Gaststätte

einzukehren, oder

in Kretscham-

Rothensehma für

eine Nacht Quartier

zu beziehen,

müssen Sie den

Wanderweg kurz

verlassen. Seit 2014

streift auch der

stoneman-miriquidi 

unseren Ort, auch

hier können Sie sich

gerne in der

Gaststube stärken,

oder Übernachten!

Bahnhof

Da wir uns in der

Streckenmitte der

Fichtelbergbahn 

befinden, sind wir

idealer

Ausgangspunkt für

viele Wandertouren.

Gleich ob zur

Talsperre Cranzahl,

oder der Stadt

Kurort

Oberwiesenthal

samt dem 1215m

hohen Fichtelberg,

es besteht immer

die Möglichkeit eine

Strecke in der

Nostalgie-

Schmalspurbahn

zurückzulegen.

Daher gut, aber

doch Abseits des

Trubels gelegen,

können Sie hier

Ihren Urlaub

entspannt

genießen.

GLÜCK AUF im schönen Erzgebirge
© RG 2016
Kretscham-Rothensehma

Über uns

Sie finden unser beschauliches Dörfchen am Fuße des Fichtelberges gelegen. Zwischen den Dörfern Neudorf und Hammerunterwiesenthal liegen wir direkt an der Strecke der Fichtelbergbahn auf ca. 800m über NN. Falls Sie zu Fuß unterwegs sind, so finden Sie uns am Hauptwanderweg zwischen Oberwiesenthal (Fichtelberg) und Bärenstein bzw. Talsperre Cranzahl. Auf dem Erlebnispfad Bimmelbahn unterwegs queren Sie Kretscham-Rothensehma auf etwa der Hälfte der Strecke.
“Es gibt viel Flackle of der Walt, die sei su wonnerschie, doch es liebste Flackel, wos ich kenn, is dos, wu ich haar bi!” Anton Günther

Gemeinde

Kretscham-Rothensehma gehört zum Ortsteil

Neudorf in der Gemeinde Sehmatal. Der

Ortsname entspringt einerseits dem slawischen

Wort für Schänke und zum anderen der durch

Eisenstein Rotgefärbten Sehma. So entstand der

Ortsname Kretscham-Rothensehma.1999

erfolgte der Zusammenschluss der 3

Waldhufendörfer Sehma, Cranzahl und Neudorf

zur Gemeinde Sehmatal!

Kammwanderweg

Seit 2011 führt auch der neu geschaffene

Kammwanderweg von Geising nach Blankenstein

an unserem Ort vorbei. Um dabei in unsere

Gaststätte einzukehren, oder in Kretscham-

Rothensehma für eine Nacht Quartier zu

beziehen, müssen Sie den Wanderweg kurz

verlassen. Seit 2014 streift auch der stoneman-

miriquidi unseren Ort, auch hier können Sie sich

gerne in der Gaststube stärken, oder

Übernachten!

Bahnhof

Da wir uns in der Streckenmitte der

Fichtelbergbahn befinden, sind wir idealer

Ausgangspunkt für viele Wandertouren. Gleich ob

zur Talsperre Cranzahl, oder der Stadt Kurort

Oberwiesenthal samt dem 1215m hohen

Fichtelberg, es besteht immer die Möglichkeit

eine Strecke in der Nostalgie-Schmalspurbahn

zurückzulegen. Daher gut, aber doch Abseits des

Trubels gelegen, können Sie hier Ihren Urlaub

entspannt genießen.

GLÜCK AUF im schönen Erzgebirge